Login

Passwort vergessen?

Inhalt

- Erfahrungsaustausch mit der ACA Nijmegen


- Gegenbesuch in Kleve

Beratungsartöffentlich

Beratungsweg:

Hier können Sie den Beratungsweg und die Beschlussfassungen der Vorlage verfolgen

Integrationsrat, 14.02.2019
Wortbeitrag:
Oberverwaltungsrat Erps trägt zum Sachstand vor, erläutert die Gründe, warum die Veranstaltung bislang nicht stattgefunden habe und teilt mit, dass es zunächst an dem Integrationsrat sei, mitzuteilen, ob und ggf. in welcher Form diese Veranstaltung gewünscht werde.

Erster Beigeordneter Haas schließt sich dem an, weist ergänzend darauf hin, dass die Rahmenbedingungen vorbereitet gewesen seien und kritisiert die Form der Rückmeldung durch die Mitglieder des Integrationsrates. Auch er macht deutlich, dass der Integrationsrat nun in der Pflicht sei.

Unter den Integrationsratsmitgliedern herrscht Einigkeit, dass der Gegenbesuch mit der ACA Nijmegen in Kleve stattfinden solle. Zudem räumen StV. Heyrichs und StV. Siebert ein, dass die bisherige Arbeit des Integrationsrates und die Tatsache, dass der Gegenbesuch bislang nicht stattgefunden habe, ein Desaster seien und fragen sich, warum der Integrationsrat keine Themen zu behandeln habe. StV. Gietemann äußert, dass nun alle Mitglieder gemeinsam in der Pflicht seien. Auch Integrationsratsmitglied Weber empfindet es als beschämend und erinnert daran, dass die Mitglieder gewählt worden seien und einen Auftrag hätten.

Erster Beigeordneter Haas und Oberverwaltungsrat Erps stellen auf verschiedene Nachfragen von den Integrationsmitgliedern noch einmal das geplante Programm für den Gegenbesuch der ACA Nijmegen, den Ablauf sowie die damit verbundene Intention vor. Das Protokoll über die letzte Arbeitsgruppensitzung soll noch einmal allen Integrationsratsmitgliedern zur Verfügung gestellt werden.

Erster Beigeordneter Haas schlägt zudem vor, dass es zu jedem Themenfeld neben den vorgesehenen externen Moderatoren mindestens einen Co-Moderator aus den Reihen des Integrationsrates gebe. Es werden folgende Co-Moderatoren benannt:

Thema Religion: Frau Balli, Herr Heyrichs
Thema Sport/ My first steps: Herr Ezer, Frau van den Berg
Thema Schule/ Studium: Frau Delbeck, Herr Hütz
Thema Wirtschaft und Sozialversicherungssysteme: Herr Goertz, Herr Gietemann
Thema Kultur: Frau Weber, Herr Kizilkaya
Thema Jugend: Frau Siebert, Herr Teigelkötter

Die Anwesenden einigen sich darauf, den Gegenbesuch der ACA Nijmegen vor den Sommerferien zu terminieren.

nach oben